Wissenschaftskommunikation

Wissenschaftskommunikation

Wissenschaftskommunikation ist die Kommunikation wissenschaftlicher Inhalte. Wie diese Inhalte kommuniziert werden, hängt von ihrer Art, dem Kommunikationsmittel sowie der Zielgruppe ab. Sie erfordert ein vertieftes Verständnis von Wissenschaft, deren Kommunikationsformen, sowie der Zielgruppe und ist sowohl zwischen Experten und Laien als auch innerhalb von Expertengruppen notwendig. Unter Wissenschaftlern findet sie in Form von Büchern, Artikeln, Bewerbungen und Abschlussarbeiten statt. Organisationen nutzen Wissenschaftskommunikation in Medienmitteilungen, Reportagen, Marketingtexten oder auf Social Media.

Erfolgreiche Abschlussarbeiten schreiben

«Ein guter Stil muss in erster Linie klar sein», erkannte bereits Aristoteles. Damit bezog er sich auf philosophische Abhandlungen oder eben das, was wir heute an Universitäten und Hochschulen schreiben: wissenschaftliche Abschlussarbeiten und Publikationen. In wissenschaftlichen Arbeiten soll die Sprache präzis, unmissverständlich und sachlich sein. Sie sollten nur Informationen enthalten, die für das Argument relevant sind. Zudem müssen die Zielsetzung, allfällige Arbeitshypothesen, die Beschreibung der Methoden und Resultate, sowie die Bedeutung der jeweiligen Studie im weiteren Forschungskontext klar ausformuliert werden.

Lesen Sie, welches die wichtigsten Aspekte beim Schreiben erfolgreicher Abschlussarbeiten sind.

Wissenschaftliche Arbeiten publizieren

Eine wissenschaftliche Arbeit auf ihre Publikation bei einem Verlag vorzubereiten erfordert viel Fleiss und Erfahrung. Inhalt, Relevanz und Sprache brauchen meistens eine weitere Überarbeitung, um internationalen Standards zu genügen. Eine wissenschaftliche Arbeit zu publizieren bedeutet, den Text zunächst so zu kürzen, dass die Informationsdichte erhöht und der Lesefluss erhöht werden. Daraufhin muss der richtige Verlag gewählt und gewonnen werden. Sobald der Vertrag unterschrieben worden ist, braucht das Manuskript Anpassungen bezüglich Format, eine Überprüfung der Referenzen sowie die digitale Markierung des Inhalts. Diese Prozesse sind zeitaufwändig und verzögern oft das Publikationsdatum. Folglich ist es sinnvoll, sich bei der Publikation unterstützen zu lassen.

Zu unseren Dienstleistungen gehören:

  • Auswahl eines passenden Verlegers sowie Vorbereitung der Dokumente für die Einreichung

  • Anpassungen und Lektorat des Manuskripts

  • Verfassen weiterer Texte für die Publikation, wie Abstracts, Vermarktungstexte u.ä.

  • Digitale Markierung des Manuskripts («tagging») für den Verlag

Anträge für Stipendien und Finanzierungen

Anträge für Stipendien und Finanzierungen von Projekten müssen eine kritische Kommission überzeugen. Sie haben formell genauen Vorgaben zu entsprechen und werden meist über digitale Tools eingereicht, bei denen klare Antworten gegebenwerden sollen. Inhaltlich müssen Anträge so ausgelegt sein, dass sie dem Zweck der Kommission entsprechen und mit stichhaltigen Argumenten überzeugen. Dabei müssen die Interessen der Bewerber mit denjenigen der Auswahlkommission in Einklang gebracht werden und werden unter anderem mit sprachlichen Elementen ausgedrückt.

Zu unseren Dienstleistungen gehören:

  • Beratung im Einreichungs- und Interviewprozess

  • Unterstützung beim Verfassen des Antrags mit Berücksichtigung der verschiedenen Interessensgruppen

  • Erhöhung der Glaubwürdigkeit durch konsistente, branchenübliche Sprache

Bewerbungen für akademische Stellen

Der akademische Stellenmarkt ist einzigartig in seinen Anforderungen. Er unterscheidet sich erheblich von anderen Stellenmärkten im Hinblick auf den Bewerbungsprozesses und die geforderten Unterlagen. Zudem ist er sehr international ausgerichtet und viele Bewerbungsverfahren ziehen sich über mehrere Monate hin. In unseren Kursen und Coachings werden akademische Stellensuchende individuell in ihrem Bewerbungsprozess unterstützt. Sie erarbeiten spezifische Bewerbungsunterlagen und erhalten das notwendige Rüstzeug, um sich erfolgreich auf akademische Stellen im In- und Ausland zu bewerben.

Unsere Fachspezialistin

34 e1654636301953
Linguistin & Ethnologin

Danae Perez ist mehrsprachige Sprachwissenschaftlerin mit breiter Erfahrung in verschiedenen Sektoren einschliesslich dem Hochschulbereich. Sie unterrichtet seit fast zwei Jahrzehnten und hat in verschiedenen Ländern gearbeitet. Ihre eigene Forschung im Bereich Weltsprachen publiziert sie bei renommierten Verlagen und kennt dank ihrer Erfahrung bei verschiedenen Verlagen den Publikationsprozess aus erster Hand. Sie kann Sie mit Wissen und Inspiration auf Deutsch oder auf Englisch unterstützen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch.

18 e1654633190480